Drohnenführerschein - theoretischer Kenntnisnachweis und Praxis

ausreichend freie Plätze

Gebühren

Kurs: 854,00 €

Unterricht

21.04.2021 - 22.04.2021
Mittwoch und Donnerstag, 8 bis 18 Uhr
Vollzeit
Lehrgangsdauer 20 Std.

Lehrgangsort
Siebentischstraße 54
86161 Augsburg
Lehrsaal
Ansprechpartner/in
Barbara Aschir
Tel. 0821 3259-1574
barbara.aschir--at--hwk-schwaben.de
Öffnungszeiten

Mo - Do 08:00 - 17:00 Uhr
Fr 08:00 - 13:30 Uhr

Angebotsnummer 189053-0

Sie können die beiden Module dieses Kurses auch einzeln buchen: Theorie und Praxis.

Für Drohnen mit einem Abfluggewicht von 2kg oder mehr schreibt der dt. Gesetzgeber einen theoretischen Kenntnisnachweis ("Drohnenführerschein") vor. Unabhängig von Gewicht und Einsatzart (privat/gewerblich) müssen Sie eine Haftpflichtversicherung vorweisen.
Zur Beantragung von Betriebserlaubnissen wird oft auch einen erweiterten Kenntnisnachweis (praktische Sachkundeprüfung) verlangt.

In unserem Vorbereitungskurs werden Sie intensiv auf die Theorie und Praxis geschult - auch mitmilfe eines vorgeschalteten Online-Lernmoduls.

Das EU-Drohnengesetz* wird 2021 in Kraft treten und sieht bereits bei einem Abfluggewicht ab 900g einen Kenntnisnachweis vor. (*endgültige Regelungen stehen noch aus)

Unser Inhalt für Sie im Theorie-Kurs:
Luftrechtliche Grundlagen in Deutschland
Betriebsverbote nach §21b Luftverkehrsordnung
neue EU-Drohnenverordnung
Betrieb in Sichtweite / Ausweichregeln
Persönlichkeitsrecht
Meteorologie (Regen/Wind/Vereisung)
Aerodynamik (Downwash/Bodeneffekt)
Sensoren / Kalibrierung
Flugbetrieb (Checklisten/Risikobeurteilung)
Prüfung (ca. 1h)

Der erweiterte Kenntnisnachweis, den Sie in diesem Kurs bei ausreichenden Kenntnissen auch erwerben können, umfasst eine Sachkundeprüfung für Ihre praktischen Flugmanöver. Es handelt sich um den Nachweis der praktischen Fertigkeiten in der Bedienung einer Drohne und ist vielmals für Sondererlaubnisse Voraussetzung.
Ihre Flugmanöver sind praktische Übungsflüge ohne GPS. (Leihdrohnen auf Anfrage)

Unser Inhalt für Sie im Theorie-Kurs:
Flugvorbereitung
Sicherheitseinweisung
Checklisten
Praktische Tipps
Notlandung

Gern stellen wir Ihnen eine Schulungsdrohne zur Verfüung. Falls Sie mit Ihrer eigenen Drohne fliegen möchten, sorgen Sie unbedingt für ausreichend Versicherungsschutz!

Ziel

Nach erfolgreich abgeschlossener theoretischer Prüfung erhalten Sie den theoretischen Kenntnisnachweis. In den Drohnen-Praxiskurs werden die praktischen Flugfähigkeiten von Drohnenpiloten vertieft und verbessert. Sie als Drohnenanwender erlangen dadurch mehr Sicherheit und Routine im Drohnenflug. Ziel ist es, die Drohne im Alltag sicher zu fliegen und auch in kritischen Situationen das Fluggerät zu beherrschen.

Zielgruppe

Dieser Kurs richtet sich an Interessierte mit und ohne Erfahrung im Drohnenflug.

Abschluss

Nach erfolgreicher theoretischer Prüfung erhalten Sie den Kenntnisnachweis nach §21d LuftV. Und bei ausreichenden praktischen Flugfähigkeiten erhalten Sie den erweiteter Kenntnisnachweis.

Zeitraum

21.04.2021 - 22.04.2021


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Gebühren

Kurs: 854,00 €

Hinweis

inklusive Schulungsunterlagen, keine zusätzlichen Kosten

Teilnahmebedingungen

Folgende Unterlagen sind für die Zulassung zur Prüfung für den theoretischen Kenntnisnachweis vorzulegen: (bitte erst nach Aufforderung einreichen/beantragen!) - Führungszeugnis nach § 30 Absatz 1 des Bundeszentralregistergesetzes (einfaches Führungszeugnis) - gültiges Identitätsdokument - Erklärung über laufende Ermittlungs- oder Strafverfahren (Vorlage wird nach Anmeldung zugesandt) - Zustimmung des gesetzlichen Vertreters bei Minderjährigen (mind. 16 Jahre, Vorlage wird nach Anmeldung zugesandt) Eine gültige Email-Adresse bitte bei Anmeldung für das Online-Modul angeben. Für die Teilnahme an der Praxis gibt es keine Voraussetzungen.

Lehrplan

Zertifizierung